“Schluss mit dem Scheiss! Schluss mit dieser alten Scheisse!”. Susanne schaut mich entschlossen und zugleich wütend an. In ihrer Hand hängt zwischen Daumen und Zeigefinger ein Beutel mit Hundekot. Sie hatte ihn am Strand aufgesammelt, in ihre Jutetüte gesteckt und präsentiert ihn mir jetzt im weißen Strandsand in Dueodde auf Bornholm. Ihr Angewidertsein steht ihr deutlich ins Gesicht geschrieben und sie ist total aus dem Häuschen, dass sie diesen Beutel gefunden hat. “Warum musste ich den jetzt finden und auch noch mitnehmen? ” stellt sie die Frage eher rhetorisch. Sie weiß warum. Sie hatte von mir eine halbe Stunde zuvor die Aufgabe gestellt bekommen, am Strand Symbole zu finden für Dinge, die sie in ihrem Leben loslassen möchte. Und dann das: DER ALTE SCHEISS!

Was für eine Symbolik! Ja, lass den ganzen alten Scheiss in deinem Leben los und komme zurück in die Gegenwart. Komme zurück dorthin, wo das Leben stattfindet. Es gibt so viel Scheiss aus der Vergangenheit, an dem wir festhalten. Den wir uns jeden Tag wieder neu anschauen und wieder und wieder rausholen. Doch irgendwann ist es gut. Irgendwann ist es genug. Irgendwann haben wir die Schnauze voll und wollen nicht mehr. Ausmisten, Aufräumen und endlich Platz für Neues machen: Das Leben darf jetzt endlich einziehen. Also mach´ es wie Susanne: Weg mit dem alten Scheiss. Egal was es war und wieviel. Es ist vorbei. Es war gestern. Und Heute ist Heute. Und Heute spielt das Leben!
Freue mich auf weitere fünf Tage mit Susanne im Naturcoaching... Da wird noch viel, viel mehr in ihr passieren 🙏